Birma (Heilige Birma)

Lebenserwartung

17 Jahre

Größe

Mittel

Gewicht

5 kg

Fellbeschaffenheit

halblang

Fellfarbe

weiß, cremefarben mit dunklen Abzeichen an Ohren, Beine; Schwanz und Gesicht, auch mit Streifen oder Scheckung in den Points, bei der Geburt ist ihr Fell Schneeweiß

Häufige Krankheiten

Augenerkrankungen / Hypomyelination / Dermoidzyste / Schielen / Epilepsie / Taubheit / Akromelanismus

Futterkosten p.M.

ungefähr € 48

Geeignet für Kinder

Eher ja

Verträgt sich mit anderen Tieren

Eher nein

Als Erstkatze geeignet

Eher ja

Braucht einen Balkon

Eher ja

Braucht Freigang

Eher ja

Aktivität

Mittel

Beschäftigung

Braucht viel Aufmerksamkeit

Pflege

Mittlerer Pflegeaufwand

Wesen

anhänglich / verschmust / gesellig / gutmütig / menschenbezogen / gelassen / liebevoll / ruheliebend

Häufige Krankheiten

Augenerkrankungen / Hypomyelination / Dermoidzyste / Schielen / Epilepsie / Taubheit / Akromelanismus

Herkunft

Frankreich

Kurze Beschreibung

Die Birma ist eine sehr neugierige und menschenbezogene Katze, die eher ruheliebend ist, jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen kann, da sie nicht gerne alleine ist und die Nähe zu ihren Menschen braucht. Sie ist eine freundliche und verspielte Familienkatze. Hat man kleine Kinder im Haus ist allerdings darauf zu achten der Birma genügend Ruhe und einen Rückzugsort zu bieten.

Diese Angaben gelten als Richtwert und halten sich an den Rassestandard. Jedes Tier ist ein Individuum und hat einen persönlichen Charakter, ebenso wie seine eigenen Bedürfnisse. Somit ist eine Rasse keine Garantie für gewisse Verhaltensweisen, etc.