Dachshund

Tierschutzrelevante Zucht

Andere Namen

Dackel

Lebenserwartung

15 Jahre

Alter ausgewachsen

10 Monate

Größe (Schulterhöhe im Stand)

28 cm

Gewicht

8 kg

Fellbeschaffenheit

3 Varianten: Kurzhaar: hartes nicht zu kurzes Haar mit Unterwolle. Kragen, Hosen und befederte Rute Rauhaar: halblang, dich, hart, rau, mit Schnautz- und Kinnbart und struppige Augenbrauen, Hose, Rute stark behaart, dichte Unterwolle Langhaar: lang, anliegend, gerade, grob anfühlend, Kragen und Hose stark ausgeprägt, dichte Unterwolle

Fellfarbe

schwarz, loh, braun, creme, blau, rot, grau

Häufige Krankheiten

progressive Retinaatrophie / Bandscheibenvorfälle / Hauterkrankungen / Blasenentzündungen / Dackellähme / Harnsteine / neuronale Ceroid-Lipofuszinose / maligne Hyperthermie / Glasknochenkrankheit / Tierschutzrelevante Zucht

Futterkosten p.M.

ungefähr € 26

Geeignet für Kinder

Eher nein

Garten erforderlich

Eher nein

Jagdlich motiviert / braucht alternative Beschäftigung

Eher ja

Als Ersthund geeignet

Eher nein

Allergikerfreundlich

Eher nein

Sportlichkeit

Sportlich

Beschäftigung

Braucht viel Aufmerksamkeit

Pflege

Mittlerer Pflegeaufwand

Trainingspotenzial

Mittel

Auslauf

Braucht viel Auslauf

Wesen

verspielt / jagdfreudig / tapfer / intelligent / stur / lustig / eigenständig / willensstark

Gezüchtet für

Baujagd

Häufige Krankheiten

progressive Retinaatrophie / Bandscheibenvorfälle / Hauterkrankungen / Blasenentzündungen / Dackellähme / Harnsteine / neuronale Ceroid-Lipofuszinose / maligne Hyperthermie / Glasknochenkrankheit / Tierschutzrelevante Zucht

Hundetyp nach FCI-Rassen

Dachshunde

FCI Beschreibung

Dackel sind durch ihren Körperbau perfekt an die Jagd von Dachs, Hase und Fuchs angepasst, denn sie kommen in jeden Bau und wurden für die Arbeit unter der Erde gezüchtet. Dort sind sie auf sich allein gestellt und müssen entscheiden zu Kämpfen oder zu fliehen, sonst steht ihr Leben auf dem Spiel. Dadurch sind sie eigenständig, haben ein großes Selbstbewusstsein und wirken meist stur.

Sie haben ihren eigenen Kopf und gehen gern ihre Wege. Da sie, vor allem in Höhlen, auf sich selbst gestellt waren/sind ist äußerste Vorsicht mit Kindern geboten, wenn diese unter Tische etc. kriechen, wo sich ein Dackel seinen Platz gesucht hat. Wird ein Hund dieser Gruppe nicht artgerecht beschäftigt oder hat die Möglichkeit sein Jagdverhalten auszuleben, hat man schnell einen bellenden Hund im Haus der die ganze Familie auf Trapp hält. Überlege dir also gut ob du seinen Bedürfnissen gerecht werden kannst, denn nur dann bekommst du einen freundlichen Begleiter.

Kurze Beschreibung

Dachshunde sind sehr intelligente, eigenständige und anpassungsfähige Familienhunde, die allerdings eine liebevolle aber konsequente Erziehung brauchen, um mit ihrer ausgeprägten Persönlichkeit umgehen zu können. In fast jedem Dachshund steckt ein leidenschaftlicher und mutiger Jäger. Auch wenn sie ihren eigenen Kopf haben, sind sie liebevolle Begleithunde. Mit Kindern sollte man vor allem dann aufpassen, wenn sich der Dackel versteckt, da er seine "Höhle" gerne verteidigt. Seine Körpermaße werden oft als Brustumfang angegeben, welcher ca. 35cm beträgt.

Diese Angaben gelten als Richtwert und halten sich an den Rassestandard. Jedes Tier ist ein Individuum und hat einen persönlichen Charakter, ebenso wie seine eigenen Bedürfnisse. Somit ist eine Rasse keine Garantie für gewisse Verhaltensweisen, etc.